Archive for the ‘Uncategorized’ Category

CSU sucht langfristig Denkende für den Stadtrat

Dienstag, Februar 26th, 2008

… damit nicht wieder mal die Wettersteinstraße zwecks einem dort wohnenden Beamten – also jemandem der sein Einkommen dem Steuerzahler verdankt – zur Sackgasse erklärt wird. 

Kugler besuchte Stadtratssitzung

Mittwoch, Februar 20th, 2008

In einer einzigen Stadtratssitzung habe ich bislang den parteifreien Kandidaten der CSU zu Gesicht bekommen. Etwa eine halbe Stunde leistete er den anderen Zuhörern auf der Tribüne Gesellschaft. Dann hatte er genug davon. Und verschwand.

Künftig soll er also die Sitzungen leiten. Man darf da gespannt sein.

Der parteilose Kandidat der CSU

Donnerstag, Februar 14th, 2008

Zwecks dem parteilosen Kandidaten Richard Kugler, der zwar auf der CSU-Liste aber nicht für die CSU kandidiert……..

verweise ich hier und gerne auf die homepage der Bürgervereinigung Wolfratshausen:    www.bvwor.de

Nicht Fisch, nicht Fleisch – oder wie sagt man in solchen Fällen ? Man will sich nicht zur CSU bekennen, braucht die CSU aber….

Die CSU hätte gerne einen Kandidaten mit CSU-Parteibuch aufgestellt, hat aber trotz intensiver Suche keinen gefunden. Da traf es sich….

Aktualisiert

Sonntag, Februar 10th, 2008

Aktualisiert wurde die Seite

www.stattpoltik.wolfratshausen.net/aussagen.html

Brauner gibt Fleischer Contra

Mittwoch, Dezember 12th, 2007

Dr. Fleischer will einen grundsoliden Haushalt, aber auch die Sanierung der Schule in Waldram, er wollte Kunstrasenplätze – jetzt sofort – , er will mindestens einen Kreisverkehr für etwa 300 000 Euro, ein Taubenhaus für 30 000 Euro hat er ja schon…

Paul Brauner machte dankenswerterweise darauf aufmerksam, daß Wünsche auch finanziert werden müssen. Und wenn man das Geld für seine Wünsche im Moment nicht hat, dann muß man sich das eben von der Bank gegen Zinsen leihen. Das geliehene Geld wird allerdings nicht in irgendwelche Geldspekulationen gesteckt – mit denen ja schon mancher seine negativen Erfahrungen gemacht hat – , sondern in Investitionen. Investitionen in die Zukunft, beispielsweise in die Zukunft der Waldramer Schulkinder. Und damit womöglich in unsere Zukunft!? Und in die Zukunft hiesiger Firmen ?

Des weiteren würde es keinen Sinn machen, eine Rücklage aufzubauen für die man eine Haben-Verzinsung von vielleicht 4 Prozent bekommt, wenn man gleichzeitig Schulden mit einem höheren Zinssatz aufnimmt. Die Sollzinsen wären ja wohl in der Regel höher als die Haben-Zinsen.

Na ja, in Gelddingen hatte Dr. Fleischer schon in früheren Zeiten keine glückliche Hand. Es gibt also tatsächlich Dinge, in denen er sich nicht so gut auskennt.

Es soll ja auch schon Gemeindevorsteher gegeben haben, die versucht haben am Wertpapiermarkt die goldenen Renditen für ihre Gemeinde zu verdienen. Hinterher waren die Schulden allerdings höher als vorher.  

In Gelddingen  soll er lieber mal Herrn Forster fragen.